Demokratie in der Mitte

Logo von Demokratie in der Mitte 

  - Vielfalt leben!

  - Diskriminierungen aktiv entgegen treten!
  - An demokratischen Prozessen mitwirken!
  - Demokratie in der Mitte sein!

Seit 2015 unterstützt uns das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ darin, diesen Zielen in den Fördergebieten Moabit und Wedding/ Brunnenstraße noch näher zu kommen.
Wir, die Mitarbeiter*innen des Vor-Ort-Büros Moabit/ Wedding sind die Ansprechpartner*innen rund um Demokratie in der Mitte.
Wir bieten Beratungen, Informationen, Fortbildungen, Veranstaltungen, Vernetzungen und vieles mehr zur Stärkung einer demokratischen, respektvollen, offenen Gesellschaft.

Darüber hinaus sind wir eine Anlaufstelle des Registers Berlin Mitte und registrieren Vorfälle von Diskriminierungen. Ein Begleitbündnis entwickelt Zielstellungen sowie Handlungsstrategien und diskutiert Projektideen, die aus einem Aktionsfonds finanziert werden können.
Für Projektideen von Kindern und Jugendlichen gibt es einen extra Jugendfonds, der von Gangway e.V. umgesetzt wird.

In 2016 konnten wir viele unterschiedliche Akteure bei der Umsetzung ihrer Projektideen unterstützen. Hier eine kleine Auswahl:

Narud e.V. hat in diesem Jahr mit dem Aufbau eines Anti-Diskriminierungs-Netzwerks im Wedding begonnen und dazu zu Vernetzungsveranstaltungen eingeladen.
Gangway e.V. feierte am 11.10.2016 den Weltmädchentag mit vielen weiteren Akteuren unter dem Motto „Express Yourself!“ und hat starke Mädchen- und Frauenvorbilder thematisiert.

Durch die Initiative des Soldiner Kiez e.V. konnte eine Sprachlernklasse in der Carl-Kraemer-Grundschule durch eine Mitarbeiterin von Amnesty International an Kinderrechte herangeführt werden. Dies wurde durch kleine Unterrichtseinheiten und Workshops gewährleistet, an denen die Schüler*innen teilnehmen konnten. Die Ergebnisse sollen im Rahmen einer kleinen Ausstellung präsentiert werden.

Wir gestalten e.V., der Afrikanische Muslim Kreis e.V. und die Yunus Emre Moschee waren auch in diesem Jahr gut untereinander vernetzt und luden in der Adventszeit zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein, die sich um Adventstraditionen aus verschiedenen Religionen drehte.
Veranstaltung

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen möchten, kommen Sie gerne in unser Büro in der NachbarschaftsEtage, Erdgeschoss.

Kontakt Vor-Ort-Büro „Demokratie in der Mitte“:
Bettina Pinzl und Lina Respondek, Tel.: (030) 495 00 526 oder
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt Geschlechterreflektierte Jugendarbeit/Jungen*arbeit:
James Rosalind, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TERMINE:

Vom 13. – 26. März finden die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ statt. Demokratie in der Mitte beteiligt sich mit vielen verschiedenen Veranstaltungen in Wedding und Moabit.

Achten Sie auf Ankündigungen auf:
www.demokratie-in-der-mitte.de oder
https://www.facebook.com/Zusammen-gegen-Rassismus-1370873676277374


Logo zur Förderung des Projekts Demokratie in der MitteLogo Bezirksamt Mitte von Berlin